Suche
Suche

Förderprojekte

Unsere aktuellen Förderprojekte

 EFRE hier.investiert.europa.in.d.zukunft 4c print
EFRE rgb print 



RSS Digital - Neugestaltung des Online-Angebotes der Rosenstadt Sangerhausen GmbH

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH (RSS), Gesellschaft für Kultur, Tourismus & Marketing ist beauftragt mit dem Betreiben und Entwickeln von Kultur und Tourismus in Sangerhausen. Gleichzeitig ist die GmbH auch für das Tourismusmarketing der Stadt Sangerhausen zuständig.

Diese Aufgaben erfüllt die RSS auch für das Europa-Rosarium Sangerhausen und das Schaubergwerk „Röhrigschacht Wettelrode“. Einen weiteren Aufgabenbereich hat die Rosenstadt Sangerhausen GmbH mit dem Bereich „Kultur“ übernommen.

Im Zuge dieser Aufgaben betreibt die Rosenstadt Sangerhausen GmbH unterschiedliche Domains mit dazugehörigen Webseiten. Weitere digitale Dienstleistungen werden aktuell nicht angeboten.

Ein Hauptziel des Projektes „RSS-Digital“ ist die zeitgemäße Gestaltung und Strukturierung der Webseiten der Rosenstadt Sangerhausen GmbH.

Gleichzeitig sollen aktuell analog laufende Geschäftsprozesse digitalisiert werden, um den Kunden einen vereinfachten Zugriff zu ermöglichen, Schnittstellenprobleme zu beheben und insgesamt die benötigte Arbeitszeit für diese Prozesse reduzieren zu können.

Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt auf dem Aufbau und der Integration eines Webshops für Produkte und Dienstleistungen der Rosenstadt Sangerhausen GmbH.

EFRE-Förderung

 EFRE hier.investiert.europa.in.d.zukunft 4c print
 EFRE rgb print



Energieeffiziente Gastronomie im Europa-Rosarium Sangerhausen

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH (RSS), Gesellschaft für Kultur, Tourismus & Marketing ist beauftragt mit dem Betreiben und Entwickeln von Kultur und Tourismus in Sangerhausen. Gleichzeitig ist die GmbH auch für das Tourismusmarketing der Stadt Sangerhausen zuständig.

Diese Aufgaben erfüllt die RSS auch für das Europa-Rosarium Sangerhausen und das Schaubergwerk „Röhrigschacht Wettelrode“. Einen weiteren Aufgabenbereich hat die Rosenstadt Sangerhausen GmbH mit dem Bereich „Kultur“ übernommen.

Im Zuge dieser Aufgaben betreibt die Rosenstadt Sangerhausen GmbH unterschiedliche gastronomische Betriebe. Der Hauptbereich der gastronomischen Aktivitäten liegt am Haupteingang des Europa-Rosariums.

Das Hauptziel des Projektes „Energieeffiziente Gastronomie im Europa-Rosarium“ ist die energieeffiziente Umstrukturierung des gesamten Küchenbereichs sowie des Kundenbereichs.

Ab der Saison 2021 wird durch den Umbau des gastronomischen Bereichs mindestens 20% der bisher benötigten Energie eingespart. 

ELER-Förderung

Bild2

Bild1



Vorhaben
„Erhaltung und Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen - Stabilisierung des Genbanknetzwerkes Rose“

Zeitraum 01.07.2015 bis 31.12.2021

Maßgebliche Zielsetzungen des Vorhabens sind die dauerhafte Sicherung und die nachhaltige Einbindung von bestehenden, bedeutenden Sammlungen bzw. Vorkommen pflanzengenetischer Ressourcen der Gattung Rosa L. in ein Erhaltungs- und Informationsnetzwerk unter besonderer Beachtung der größten, historisch gewachsenen, musealen Rosensammlung der Welt am Standort Sangerhausen. Die Aufgabe der Koordination übernimmt das Europa-Rosarium Sangerhausen. In diesem Netzwerk arbeiten die Akteure mit den Nutzern im Hinblick auf die langfristige Sicherung der genetischen Vielfalt der Rose und ihre Nutzung für Forschung, Innovation und neuartige Verfahren und Produkte sowie den nachhaltigen Anbau zusammen. Die Fördermaßnahme dient der Sicherung der bereits erzielten Ergebnisse über die weitere Stabilisierung des Genbanknetzwerkes Rose.

Das Land Sachsen-Anhalt nimmt mit der Bekundung des weiterhin bestehenden Landesinteresses an der dauerhaften Sicherung des Netzwerkes auf dem Gebiet der pflanzengenetischen Ressourcen bundesweit eine Leuchtturmfunktion für die Erfüllung der Zielsetzungen der „Nationalen Strategie zur Biologischen Vielfalt“ ein.
Schwerpunkte der Förderung
  • Wahrnehmung der Koordinierungsaufgaben für das Genbanknetzwerk Rose
  • Erhaltung und Erweiterung der Wildarten- und Sortensammlung der Gattung Rosa L., unter anderem über die Inventarisierung, Pflege, Vermehrung in Eigenregie und den kontinuierlichen Ausbau von weltweiten Kontakten zu anderen Sammlungshaltern
  • fortlaufende Erhebung und Erfassung von Akzessionsdaten der Rosensammlungen, Datenabgleich
  • kontinuierliche Erfassung phänotypischer Merkmale (Boniturdaten und detaillierte Fotodokumentation) am Standort des Rosariums
  • Anlage und Pflege von Vergleichsanbauten und Sicherungsduplikaten innerhalb der Rosenklassen in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern
  • Gewährleistung und Lieferung eines repräsentativen Daten- und Fotobestandes der sammlungserhaltenden Partner an die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) für das Nationale Inventar Pflanzengenetischer Ressourcen in Deutschland (PGRDEU)
  • Verifizierung der Rosenbestände innerhalb des Genbanknetzwerkes und sukzessive Erweiterung des Genbankbestandes für PGRDEU
  • Erhaltung, Archivierung und Erweiterung der Referenzsammlungen von Herbarbelegen und Samen, Pflege der bestehenden Fruchtsammlung
  • Führung der Rosen-Datenbank einschließlich der Softwareentwicklung
  • Fortlaufende Erfassung, Aktualisierung, Erweiterung und Verwaltung der Rosendaten in der Datenbank
  • Inbetriebnahme und Pflege einer Internetdatenbank als Informationsportal für die interessierte Öffentlichkeit

Warenkorb

Schließen
Der Warenkorb ist leer.
Zwischensumme
Versandkosten
Nur noch , dann erhalten Sie Ihre Ware versandkostenfrei.
Gesamtsumme
WEITER EINKAUFEN
WEITER ZUR KASSSE

Kundenkonto

Schließen